Ein Familienunternehmen seit 1956

Im Juni 1956 wurde die Winterswijk´sche Metallbearbeitungsunternehmen von Theo und Catarina Pillen gegründet. Das Unternehmen zog mehrmals innerhalb von Winterswijk um, bis Pillen 1965 nach Lichtenvoorde zog, wo das Unternehmen unter dem Namen Machinefabriek Th.J.J. Pillen bv. Aufgrund des Wachstums sowohl der Produktion für die Zulieferer als auch der Produktion unserer eigenen Endprodukte wurden verschiedene operative Unternehmen gegründet, die unter die ‘Pillen Group’ fallen. Die 3. Generation der Familie Pillen ist nun auch in den verschiedenen Unternehmen der Pillen Group gehören.

Produktgeschichte: Erdungsklemmen und Erdungsstreifen für Installateure

Die ersten Produkte in der Metallbearbeitung waren Erdungsklemmen und Erdungsstreifen für Installateure. Als der Fernseher in den Niederlanden durchbrach, wurden auch Antennenmasten hergestellt und zugehörige Montagematerialien wurden ebenfalls von Pillen hergestellt. Die Entdeckung der Gasblase in Slochteren (NL) und damit die steigende Nachfrage nach Gasherden trugen auch zum Wachstum von Pillen als Zulieferer bei. Pillen produziert alles in eigenem Haus.. Jetzt, 60 Jahre später, ist die Philosophie des spezialisierten Netzwerkes immer noch die Philosophie von Pillen und es ist auch immer noch ein Familienunternehmen. Viele große (inter) national renommierte Unternehmen auf der Suche nach Qualität und Flexibilität haben inzwischen den Weg zu Pillen gefunden.

2020 ist die 3. Generation im Unternehmen aktiv

Inzwischen sind auch mehrere Familienmitglieder in der Organisation aktiv, worauf man stolz sein kann. Das Unternehmen ist mit mehreren Unternehmen gewachsen.